Volker Schnurrbusch (AfD) entlarvt GRÜNE Klima-Panikmache



Volker Schnurrbusch (AfD) entlarvt GRÜNE Klima-Panikmache und warnt vor steigender Arbeitslosigkeit

Der GRÜNE Umweltminister musste sich in der Klimadebatte in der Plenarsitzung vom 27.08.2020 scharfe Kritik des wirtschaftspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Volker Schurrbusch, anhören.

Albrecht behaupte, in die Zukunft schauen zu können, so Schnurrbusch, und führte weiter aus: „Ich finde, so eine Aussage ist unseriös und nicht eines Ministers würdig. Ich finde es anmaßend, sich hier hinzustellen und zu behaupten: Wir wissen genau, was auf uns zukommt und das Ende der Welt ist nah. Das ist mittelalterliche Weltuntergangsrhethorik und nicht Landespolitik.“

Auch die von den GRÜNEN angestrebte Abkehr von der Nutzung fossiler Brennstoffe – die so genannte Dekarbonisierung – griff er scharf an: „Dekarbonisierung in Zeiten von Corona bedeutet Deindustrialisierung in europaweitem Maßstab. Wir werden eine massive Arbeitslosigkeit in Europa bekommen, wenn wir den ‚Green New Deal‘, diesen ‚Grünen Wahnsinnsplan verfolgen!“

Quelle