Volker Schnurrbusch (AfD): „Unternehmer wollen arbeiten und nicht auf Hilfe warten!“

Bei der Auszahlung von Überbrückungshilfen gibt es seit Wochen massive Probleme. Erst seit kurzem gibt es Abschlagszahlungen – für November und Dezember. Bei den Einzelhändlern ist davon bisher nur wenig angekommen, und selbst wenn die Hilfen wie beantragt erfolgen, wird davon nur ein Teil ihrer Fixkosten gedeckt. Für die neue Überbrückungshilfe III sieht der Bund eine Antragstellung erst ab Mitte Februar vor und Auszahlungen können erst ab Mitte März fließen. Volker Schnurrbusch, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD im Landtag, stellt dazu fest: auf Bund und EU ist kein Verlaß.



(Quelle)