Ulrich Siegmund: Es reicht! Gesunder Menschenverstand statt Panikmache!

Hier sehen Sie die Rede des 1. stellvertretenden Vorsitzenden und gesundheitspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Ulrich Siegmund, zum Antrag der Linksfraktion „Sofortmaßnahmen zur Verbesserung des Gesundheitsschutzes im zweiten Lockdown “ vom 04.02.2021 im Landtag von Sachsen-Anhalt. In seinem Redebeitrag legt der AfD-Abgeordnete die Widersprüchlichkeiten der staatlichen Corona-Maßnahmen offen und geht mit den Versäumnissen der Regierenden bei der Impfmittelbeschaffung hart ins Gericht. Die Entwicklung der Inzidenzen in Sachsen-Anhalt zeige, dass weder der „Lockdown light“ noch ein härterer Lockdown irgendwelche positiven Auswirkungen auf den epidemischen Verlauf hatten, so Siegmund. Der Alternativantrag der AfD-Fraktion fordert daher ein sofortiges Ende der Grundrechtseinschränkungen und den zielgerichteten Schutz von Risikogruppen zur Bewältigung der Corona-Krise. AfD-Alternativantrag: https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/fileadmin/files/drs/wp7/drs/d7213aaa.pdf



(Quelle)