War schon die Berechnung 2009 fehlerhaft? Schwarz-grün in Bedrängnis!

„Durch das Urteil des Staatsgerichtshofes vom 11. Januar ist deutlich geworden: Der Wahlleiter hat bei der Berechnung der Mandatsverteilung der vergangenen Landtagswahl den wesentlichen Rechenschritt weggelassen – und das nicht zum ersten Mal. Das hatte zwar durch reinen Zufall für die aktuelle Mandatsverteilung keine Folgen, aber sehr wohl für die Mandatsverteilung nach der Landtagswahl 2008“, sagt Klaus Gagel, Abgeordneter der AfD-Fraktion.



(Quelle)