Jugend rebelliert!

Im vergangenen Jahr waren in Deutschland im Schnitt knapp 2,7 Millionen Menschen arbeitslos. 480.000 mehr als im Vorjahr. 480.000, das ist nicht nur eine Zahl. Dahinter verbergen sich Menschen. Menschen, die ihre Arbeit aufgrund einer völlig verfehlten Strategie der Bundes- und Landesregierungen im Umgang mit #Corona verloren haben. Wir stehen stellvertretend auf für diejenigen, die es aus verschiedenen Gründen nicht können. Wir stehen auf für die zahlreichen Friseure, Gastronomen, Kaufleute und viele mehr, deren Existenzen vernichtet werden. Schon bei den Leipziger Montagsdemonstrationen wurde nicht nur die Parole „Wir sind das Volk“ ausgerufen. Es wurde auch auf eine missglückte Wirtschaftspolitik hingewiesen. So wurde schon am 06.04.1991 auf einer der Montagsdemonstrationen ein Spruchband mit einer Parole mitgeführt, die wir heute wieder aufgreifen: „Vom Arbeitervolk zum Volk ohne Arbeit.“ Wir aber, wir wollen arbeiten und stehen daher zu dem Teil unserer Bevölkerung, der es trotz teurer Hygienekonzepte und Abstandsregeln nicht darf! Jugend rebelliert! ► JA NRW auf Facebook: https://www.facebook.com/JungeAlternativeNRW/ ► JA NRW auf Instagram: https://www.instagram.com/jungealternativenrw/ ► JA NRW auf Twitter: https://twitter.com/jafuernrw ► JA NRW auf Telegram: https://t.me/jungealternativenrw ► Werde JA-Mitglied (U35): https://netzseite.jungealternative.online/mitmachen/mitgliedsantrag/ ► Werde JA-Förderer (Ü35): https://netzseite.jungealternative.online/mitmachen/foerderantrag/



(Quelle)