Ausverkauf: Wenn aus illegalen „Flüchtlingen“ Staatsbürger werden | Dr. Gottfried Curio

Noch nie war es so leicht, die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen zu bekommen. Selbst Kriminalität, mangelhafte Sprachkenntnisse, keine langfristige Selbstversorgung oder eine verfassungsfeindliche Gesinnung müssen nicht Ausschlußkriterium sein, wenn sich der Bewerber für die Staatsbürgerschaft nur geläutert gibt und die Sachbearbeiter einen entsprechenden ideologischen Hintergrund haben, diesen Lippenbekenntnissen weitherzig glauben schenken zu wollen. Diese großzügige Vergabe der Staatsbürgerschaft ist ein weiterer Pull-Faktor für Migrationswillige auf der ganzen Welt und bringt die hiesige Aufnahmegesellschaft sozial, ökonomisch und kulturell schon jetzt an ihre Leistungsgrenze.



(Quelle)