Beatrix von Storch zu Indymedia

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD im Bundestag, Beatrix von Storch, begründet den Antrag auf Verbot der Internetplattform Indymedia. Dort gehört es zur Strategie von Linksextremisten in ihrem „Kampf gegen Staat, Nation und Kapital“, Repräsentanten des demokratischen Rechtsstaats einzuschüchtern, zu diskreditieren und anzugreifen. Gewalt wird auf der Seite ausdrücklich befürwortet und als legitimes Mittel der politischen Auseinandersetzung gesehen.



(Quelle)