Brüssel ist die Hauptstadt von Absurdistan! | Chr. Anderson

+++ Gender-Mainstreaming: Brüssel ist und bleibt die Hauptstadt von Absurdistan! +++ Unsere Abgeordnete Christine Anderson gibt einen Überblick über die Bestrebungen der EU in Sachen Gender und Geschlechtergerechtigkeit: Quoten für Frauen in Führungspositionen. Quoten für Frauen auf Wahllisten. Gender in der Sprache (aus „Fußgängern“ werden dann „zu Fuß Gehende“). Biologische Männer, die sich als Frauen definieren, und im Sport gegen Frauen antreten – und die Frauen dabei krankenhausreif schlagen. Wer all das für verteidigenswert hält, ist einfach nur irre. Wo über all das diskutiert wird und entsprechende Beschlüsse gefasst werden, das ist Absurdistan – oder das Europäische Parlament. Folgen Sie uns in den sozialen Medien: YouTube ➡️ https://www.youtube.com/channel/UCmzLzI-ROdjxWtBOuJTelug/about?sub_confirmation=1 Facebook ➡️ https://www.facebook.com/AfDimEUParlament/ Twitter ➡️ https://www.twitter.com/afdimeuparl/ Instagram ➡️ https://instagram.com/afdimeuparlament/ Telegram ➡️ https://t.me/afdeu



(Quelle)