Dänen lügen nicht!

Sozialdemokraten, die sich in erster Linie der einheimischen Bevölkerung verpflichtet sehen? So etwas gibt es noch? Ja, zumindest in Dänemark, wo sich die Sozialdemokratie ihres ursprünglichen Klientels besinnt und gerade die ärmeren Schichten der einheimische Bevölkerung besser vor den Verwerfungen einer verfehlten Einwanderungspolitik schützen will. So soll in Zukunft der „nichtwestlich geprägte“ Bevölkerungsanteil maximal 30 % in einem Stadtteil betragen dürfen. Ob sich die deutsche SPD davon beeindrucken lässt?



(Quelle)