7 Tage Deutschland 12/21 – die neueste Ausgabe des AfD-Wochenendpodcasts.

Sorge um die deutsche Landwirtschaft. Wird sie zum Opfer globaler Märkte, des linksgrünen Wahns der erneuerbaren Energien und der Ignoranz der Altparteien? Die AfD positioniert sich unmissverständlich und steht auf der Seite unserer Bauern. Dazu Gespräche mit unseren AfD-Experten zum Thema: Stephan Protschka (Bundestag), Sylvia Limmer (EU-Parlament) und Hannes Loth (Landtag Sachsen-Anhalt). Die Sendung bei AfD-TV: https://www.youtube.com/watch?v=_oaLIzsub0w Kopflose Regierung. Merkel und die Ministerpräsidenten treffen Entscheidungen, deren Bedeutung sie wohl selbst nicht verstehen. Da wird im planlosen Kampf gegen Corona ein „Ruhetag“ erfunden, der legal gar nicht definiert ist und der auch nicht umgesetzt werden kann. Es folgt panisches Zurückrudern und eine Entschuldigungsorgie der schwer angeschlagenen Kanzlerin. Dazu die Meinung des AfD-Ehrenvorsitzenden Alexander Gauland und ein Gespräch über die weitreichenden Folgen der Corona-Hysterie mit René Springer, Sprecher für Arbeit und Soziales der AfD-Bundestagsfraktion. Gierige Unionspolitiker. Die wahrscheinlich kriminellen Machenschaften von Unionsabgeordneten bei der Maskenbeschaffung führen diese Woche zu ersten Hausdurchsuchungen und einem Haftbefehl. Wir zeigen, wie die AfD diesem Treiben durch schärfere Gesetze ein Ende bereiten will und reden dazu mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Thomas Seitz. Meinungsfreiheit? Wenn Facebook in nur drei Monaten 10 Millionen Beiträge löscht, steht es schlecht um die Meinungsfreiheit in Deutschland. Wenn YouTube Reden von AfD-Bundestagsabgeordneten sperrt, weil diese angeblich gegen die „Nutzungsbedingungen“ verstoßen, stimmt etwas nicht im Land. Der Jurist und AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner zeigt auf, wie die Rückkehr zu echter Meinungsfreiheit – wie im Grundgesetz garantiert – aussehen könnte. Rücktritt! Das unrühmliche Gezerre um den „Osterlockdown“ zeigt deutlich, welch schweren Schaden die GroKo unter Merkel unserem Land und seinen Menschen zufügt. In einer Blitzumfrage sind sich die Hörer unseres Podcasts einig: Spätestens jetzt hätte die Kanzlerin zurücktreten müssen.



(Quelle)