7 Tage Deutschland – Ausgabe 14/21 des AfD-Wochenendpodcasts

7 Tage Deutschland – Ausgabe 14/2021 des AfD-Wochenendpodcasts mit folgenden Themen: Anwaltsgeheimnis in Gefahr. Anwälte in Berlin müssen sich jetzt selber auf Corona testen. Fällt der Test positiv aus, müssen die Anwälte preisgeben, wann sie sich mit welchen Mandanten getroffen haben. So geht das nicht – die AfD-Fraktion Berlin klagt dagegen und wir reden mit dem justizpolitischen Sprecher, Marc Vallendar. Aktionismus pur: Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Sebastian Münzenmaier, hält wenig von noch einem Wirtschaftsgipfel mit CDU-Mann Altmaier. Stattdessen fordert er konkrete Hilfen und eine Öffnungsstrategie für Tourismus, Hotellerie und Gaststätten. Sachsen zeigt, wie´s geht: Die AfD im Freistaat überrundet die CDU in der jüngsten Wahlumfrage und landet mit knapp 30% auf Platz 1. Landeschef Jörg Urban sagt bei uns, wo die Gründe liegen und was die Sachsen-AfD sich fürs Superwahljahr noch vorgenommen hat. Türkei-Machthaber Erdogan demütigt von der Leyen. Bei der umstrittenen Visite in Ankara darf sie nur eine Nebenrolle spielen und muss fürs Pressefoto am Katzentisch sitzen. Warum die EU die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei sofort beenden sollte, erklärt bei uns der Jurist und AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner. Dazu Nachrichten aus den deutschen Ländern, die Meinungen der Podcast-Hörer zur Türkei-Politik der EU und AfD-Parteitag live aus Dresden auf allen Kanälen: Auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/alternativefuerde/live/ und bei YouTube: https://www.youtube.com/afdkanal/



(Quelle)