AfD beantragt Freigabe von NSU-Akten: CDU und Grüne verweigern und wollen keine Öffentlichkeit!

Die AfD-Fraktion im Hessischen Landtag hat am Mittwoch, den 19.05.2021 einen Dringlichen Antrag zur Freigabe der NSU-Akten für die Öffentlichkeit eingebracht. Die Landesregierung (CDU/Grüne) wollen die Akten für 30 Jahre unter Verschluss halten! In einem turbulenten Schlagabtausch forderte der stellv. Fraktionsvorsitzende Volker Richter die CDU und die Grünen heraus. Die Akten müssen freigegeben werden. „Oder haben Sie Dreck am Stecken?“



(Quelle)