Extinction Rebellion: Ökoradikale lassen die Maske fallen!

Extinction Rebellion besetzte am 20. Mai den Landtag NRW. Vor dem Gebäude machte ein Sprecher der klimaradikalen Gruppe keinen Hehl daraus, welche Rolle Demokratie in ihrer wahnhaften Weltanschauung spielt: Entscheidungen sollen nicht länger dem „parlamentarischen System“ überlassen werden. Stattdessen fordert Extinction Rebellion eine „Bürger:innenversammlung“, die „mit verbindlichen Vollmachten ausgestattet wird“. Antidemokratische Parolen auf offener Straße – und der Aufschrei in Medien und Politik bleibt aus. Die AfD-Fraktion NRW warnt seit langen vor demokratiegefährdendem Gedankengut unter dem Deckmantel vermeintlicher Nachhaltigkeit.



(Quelle)