Die Salzbachtalbrücke ist ein Symptom für grünes Politikversagen!

Klaus Gagel, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag spricht zumm Thema: „Grün kann keine Straße bauen und keine Brücke sanieren“. Ist das das Land, von dem Frau Merkel sagt, in dem wir gut und gerne leben? Ist das das Land mit moderner Infrastruktur, das den Erfordernissen des heutigen Auto- und LKW-Verkehrs gewachsen ist? Kam der Anstieg der Verkehrszahlen über die letzten 30 Jahre so überraschend, dass man rechtzeitig nichts hätte dagegen tun können? Ich kann alle drei Fragen mit nein beantworten. Denn es handelt sich hier um kollektives Politikversagen. Eine Politik nämlich, die die Interessen der Bürger und Autofahrer schon seit Jahrzehnten aus den Augen verloren hat. Eine Politik, die auf Fachleute und Wissenschaftler in ihrer gesamten Breite nicht mehr hören will. Eine Politik, die nur noch ein eingeschränktes Gesichtsfeld und damit ein eingeschränktes Beurteilungsvermögen hat und sich ansonsten zunehmend von parteipolitisch motivierten Ideologen hat leiten lassen. Das Ergebnis sehen wir heute: Es ist ein Offenbarungseid fehlgeleiteter Infrastrukturpolitik der letzten 20-30 Jahre. 81.Plenarsitzung im Hessischen Landtag, 08.07.2021



(Quelle)