Was zum Henkel…? – Islamunterricht in Bayern. Nein Danke!

Was zum Henkel…? – Islamunterricht in Bayern. Nein Danke! Ein Kommentar aus dem Landtag. Ab September wird nun an Bayerischen Schulen das Wahlpflichtfach Islamischer Unterricht eingeführt, soweit so schlecht. Wenn man sich mit den Unterrichtsmaterialien intensiver beschäftigt, dann versteht man die Bayerische Welt nicht mehr. In vielen verniedlichenden Passagen, wird da so getan, als ob der Islam eine aufgeklärte, demokratisch gefestigte, auf dem Boden der FDGO stehende, spirituelle Religion sei, statt ihn als Herrschaftsideologie zu enttarnen. Wieder einmal ist es also den Islamvertretern in Deutschland, ( die mit dieser Art des Unterrichts aber nicht einmal einverstanden sind, wünschen sie sich ja eine vom Staat völlig unabhängige Islam Erziehung ), gelungen einen nächsten Schritt zu tun, hin zur Ausbreitung des Islam und wieder einmal sind unsere Politiker eingeknickt und unterwerfen sich mehr oder weniger, in jedem Falle aber ohne Not. Um die Integration, nicht nur der momentan zu hunderttausenden zu uns kommenden Muslime, sondern auch die der schon in 3. oder gar 4. Generation hier lebenden Muslime zu fördern, müssten diese Schüler verpflichtend in einem Ethik Unterricht unsere demokratischen Errungenschaften kennen lernen, den Respekt vor Frauen und Minderheiten, und vor allem auch, dass der Koran und die Scharia in keinem Falle über dem GG und den allgemeinen Menschenrechten stehen können. Dieser Unterricht wird der Aufnahmegesellschaft, die das alles zu finanzieren hat, jedenfalls keine Vorteile bringen, davon bin ich fest überzeugt. ————————————————————————————- Folgen Sie uns auch auf Telegram: https://t.me/AfDLandtagBayern Facebook: https://www.facebook.com/AfD.Bayern.Landtag/ Twitter: https://twitter.com/AfD_Bayern_LT Instagram: https://www.instagram.com/afdlandtagbayern/ Offizieller Kanal der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag Jetzt abonnieren ► https://www.youtube.com/channel/UCtWlDp6ZKQwp177Mxu3fI-A



(Quelle)