Podcast: 150 Jahre Reichsgründung – AfD fordert würdevolles Gedenken!

Die Reichsgründung 1871 markiert den Beginn des deutschen Nationalstaates und die Überwindung der Kleinstaaterei. 150 Jahre ist dies nun her. Mit AfD-Fraktionschef Dr. Alexander Wolf sprachen wir in dieser Podcast-Folge über den besonderen Jahrestag. 1971 zum 100. Jubiläum gedachte Altkanzler Willy Brandt an die Reichsgründung durch eine Kranzniederlegung am Bismarckgrab. Und der damalige Finanzminister Karl Schiller ließ eine 5-DM-Gedenkmünze prägen. Ein Gedenken unter Merkel im Jahre 2021 sucht man vergeblich! Stattdessen gedenkt man 50 Jahre „Sendung mit der Maus“ – ein politisches Armutszeugnis. Die höchsten Repräsentanten unseres Landes weigern sich an positive Ereignisse deutscher Geschichte zu erinnern. Die AfD-Fraktion Hamburg hingegen forderte anlässlich des 150. Jahrestages, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal zentral am Rathausmarkt zu platzieren, wo es seinen ursprünglichen Platz hatte. Soziale Kanäle der Fraktion: Facebook: https://www.facebook.com/afd.fraktion.hamburg/ Twitter: https://twitter.com/AfD_Fraktion_HH Instagram: https://www.instagram.com/afd.fraktion.hamburg/ Telegram: https://t.me/AfDFraktionHH



(Quelle)