Nennen wir das Problem beim Namen: Überbevölkerung! | Bernhard Zimniok

+++ Nennen wir das Problem beim Namen: Überbevölkerung! +++ Es ist unmöglich, die Probleme der afrikanisch-arabischen Länder aus Brüssel zu lösen. Das Problem Afrikas ist das enorme Bevölkerungswachstum in Verbindung mit einer geringen wirtschaftlichen Entwicklung. Das ist mit Entwicklungsgeldern nicht zu lösen. Das Problem mit Afghanistan ist dessen komplett andere Kultur. Daher baut selbst Erdoğans muslimische Türkei derzeit einen Grenzzaun. Dass Problem der EU ist, dass sie ihre eigene Moral zum Maßstab aller Dinge erheben will, kritisiert unser Entwicklungspolitischer Sprecher @Bernhard Zimniok MdEP. Und dass sie dabei wohl mit den Taliban, nicht aber mit Präsident Assad in Syrien spricht. Dabei birgt ein Verständnis mit ihm das Potenzial, wieder Stabilität in der Region zu schaffen. Folgen Sie uns in den sozialen Medien: YouTube ➡️ https://www.youtube.com/channel/UCmzL… Facebook ➡️ https://www.facebook.com/AfDimEUParla… Twitter ➡️ https://www.twitter.com/afdimeuparl/ Instagram ➡️ https://instagram.com/afdimeuparlament/ Telegram ➡️ https://t.me/afdeu



(Quelle)