2G-Regel als Druckmittel für Ungeimpfte

2G-Regel als Druckmittel für Ungeimpfte Landesregierung setzt Grundgesetz außer Kraft Ulrich Siegmund, Sprecher für Gesundheitspolitik der #AfD-Fraktion und stellvertretender Vorsitzender der ‚AfD-Fraktion, fordert die unverzügliche Abschaffung der #2G-Regel. Die Bilanz für das pandemische Jahr 2020 bezeugt, dass alle bestehenden #Corona-Zwangsmaßnahmen nutzlos, unnötig und verfassungswidrig gewesen sind. „Die Landesregierung verschweigt die Relationen, die für eine sachorientierte Betrachtung wesentlich sind. Warum greift sie in die tiefste körperliche Unversehrtheit und Privatsphäre der Menschen ein, wenn es um Corona geht? Warum werden nicht bei jeder Gefahr für das menschliche Leben gleiche Maßstäbe angesetzt?“



(Quelle)