"Das Gesundheitssystem dient dem Patienten und nicht einer Gewinnerzielung!"

Claudia Papst-Dippel, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag sprich in einer aktuellen Stunde zum Thema: Brandbriefe, Personalmangel, geschlossene Stationen: Hilferufe aus dem Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) müssen von der grünen Wissenschaftsministerin endlich erhört werden – Mit einer Petition fordern über 17.500 Menschen eine Rückabwicklung der gescheiterten Privatisierung durch das Land. Papst-Dippel: „Sind Krankenhäuser als reine Wirtschaftsunternehmen denkbar? Die Antwort: NEIN. Das Gesundheitssystem dient dem Patienten und nicht einer Gewinnerzielung!“ 88.Plenarsitzung | TOP 80 Hilferufe aus dem Universitätsklinikum Gießen und Marburg



(Quelle)