Pressekonferenz der AfD-Fraktion zum Islamismus in Hamburg

Die AfD-Fraktion stellt einen 10-Punkte-Katalog mit zentralen Forderungen zur Islampolitik in Hamburg vor. In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass Rot-Grün im Umgang mit dem politischen Islam auf ganzer Linie gescheitert ist. Schuld daran ist eine völlig falsche Toleranzpolitik, die nicht nur ein rasantes Wachstum der islamistischen Szene zur Folge hat, sondern längst auch das Verhältnis des Senats zu den drei islamischen Dachverbänden DITIB-Nord, Schura und VIKZ (Verband der Islamischen Kulturzentren e. V.) betrifft. Zur Online-Ausgabe unseres Positionspapiers: https://afd-fraktion-hamburg.de/wp-content/uploads/2021/11/Islamismus-Positionspapier-1.pdf Die Printausgabe ist in unserer Geschäftsstelle erhältlich. Auf Anfrage übersenden wir Ihnen gerne ein oder mehrere Exemplare. Kontakt unter: presse@afd-fraktion.hamburg.de Wir wünschen Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre.



(Quelle)