Volker Richter: „Die Hetze gegen Ungeimpfte muss aufhören!“

Spaltung der Gesellschaft durch die herrschende Politik! Volker Richter: „Die Hetze gegen Ungeimpfte muss aufhören!“ Zur Mitteilung der Landesregierung zur Corona-Pandemie sagt Volker Richter: „Wir müssen Corona ernst nehmen, ohne die Menschen zu stigmatisieren. Dazu gehört auch zuzugeben: Es gibt keine Herdenimmunität, das ist und bleibt eine falsche Annahme. Darum ist eine höhere Impfquote auch nicht die Lösung. Wäre sie es, hätten wir heute niedrigere Inzidenzzahlen. Die Landesregierung läuft dem Infektionsgeschehen hinterher und das funktioniert nicht. Die Menschen werden sehr genau darüber nachdenken, ob sie sich noch einmal „boostern“ lassen. Die Landesregierung muss neben den AHA-Regeln wieder auf die Eigenverantwortung der Menschen setzen und nicht auf Impfpflicht und Stigmatisierung nach Impfstatus. Die Hetze gegen Ungeimpfte muss aufhören.“ V. i. S. d. P.: Volker Richter, stellv. Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag 92.Plenarsitzung | TOP113 | Beschlüsse der Landesregierung nach § 3 Abs. 3 des Gesetzes über den Erlass infektionsschützender Maßnahmen. Zweite Verordnung zur Anpassung der Coronavirus-Schutzverordnung



(Quelle)