Die Zahl der Kinder halbieren, die Zahl der Eltern verdoppeln – der neue Ampel-Wahnsinn!

Den Koalitionsvertrag der Ampelkoalition machte die AfD in der letzten Bürgerschaftssitzung zum Thema, dies vor allem unter dem Hinblick auf offensichtliche Widersprüche im Programm. So wolle man „Kinderrechte stärken“, gleichzeitig aber Abtreibungen zum grundsätzlichen Bestandteil der Gesundheitsfürsorge machen und diese ohne jegliche Hürden kostenlos anbieten. Außerdem soll die Elternschaft von biologischen Tatsachen abgekoppelt werden. Dies liefe zugespitzt formuliert darauf hinaus, die Zahl der Kinder zu halbieren, die Zahl der Eltern auf dem Papier aber zu verdoppeln. Diesem Wahnsinn setzt die AfD das Leitbild der intakten Familie entgegen, verwahrt sich gegen Gesellschaftsexperimente und dagegen, „die Tötung Ungeborener zu einem Menschenrecht zu erklären“ (Grundsatzprogramm). ▶Folgt uns auch auf Telegram: https://t.me/AfDFraktionHH Weitere soziale Kanäle: ▶Facebook: https://www.facebook.com/afd.fraktion.hamburg/ ▶Twitter: https://twitter.com/AfD_Fraktion_HH ▶Instagram: https://www.instagram.com/afd.fraktion.hamburg/ ▶Homepage: https://afd-fraktion-hamburg.de/



(Quelle)