Claus Schaffer (AfD): „Wir fordern echte Zahlen und Transparenz in der Pandemie“

Claus Schaffer, sozialpolitischer Sprecher der AfD, kritisiert den Umgang mit den Bürgern zu den fehlenden Erkenntnissen zum Pandemie-Geschehen. Den Menschen da draußen werden weder Zahlen zu Impfdurchbrüchen noch Nebenwirkungen der Impfung präsentiert, die in anderen Ländern bereits zu Rücknahmen von Impfempfehlungen führten. Für die Regierung ist und bleibt es eine „Pandemie der Ungeimpften“ – und damit das Mittel der Wahl zur Vertiefung einer gesellschaftlichen Spaltung. Kaum ist Omicron bei uns, häufen sich die Erklärungen wonach die aktuelle Impfkampagne, nun natürlich auch wirksam gegen die neue Variante sei. Aber eben erst nach der 3. Impfung. Biontech spekuliert derweil über Impfungen alle drei Monate, in NRW wird bereits über monatliche Abstände gesprochen. Das ist das JAMBA-Abo der Pharmaindustrie. Die AfD fordert echte Transparenz und aussagekräftige Zahlen zum Pandemiegeschehen.



(Quelle)