Beatrix von Storch: Impfen muss freiwillig sein – es darf keine Impfpflicht geben

Spread the love

Berlin, 26. Januar 2022. Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin, erklärt anlässlich der Bundestagsdebatte zur SARS-CoV-2-Impfpflicht:

„Eine Impfpflicht gegen Corona ist ohne jeden Zweifel verfassungswidrig. Jeder Mensch muss selbst entscheiden, ob er sich impfen lässt oder nicht.

Ein so massiver Eingriff in die körperliche Unversehrtheit kann nur nach einer Risikoabwägung erfolgen, die höchstpersönlich ist.“

(Quelle)