Michael Frisch (AfD): 80 Millionen EURO Familienförderung!

Spread the love

Mit unserem Landeserziehungsgeld, für das wir in diesem Jahr 80 Millionen Euro bereitstellen, wollen wir die Familie als Erziehungsort stärken und aufwerten. Eltern, die ihre Kinder bis zum dritten Lebensjahr zu Hause betreuen möchten, sollen eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 Euro pro Monat für ihre familiäre Erziehungsleistung erhalten. Denn wer auf einen hochsubventionierten KiTa-Platz und damit in der Regel auch ein Stück weit auf eigenes Einkommen verzichtet, hat aus unserer Sicht Anspruch auf einen gerechten Ausgleich. Auf diese Weise schaffen wir echte Wahlfreiheit und Betreuungsgerechtigkeit für alle Eltern in Rheinland-Pfalz. Gleichzeitig wollen wir dadurch die KiTas im besonders betreuungsintensiven U3-Bereich quantitativ entlasten, um dem wachsenden Personalmangel entgegen zu wirken, den das neue KiTa-Gesetz nochmals verschärft hat. Mit zusätzlichen 20 Millionen Euro ausschließlich für Personalinvestitionen im Kleinkindbereich verbessern wir außerdem die Betreuungsqualität in den Einrichtungen dort, wo der Bedarf am größten ist. Hiervon werden nicht nur viele tausend Kinder in Rheinland-Pfalz profitieren, sondern vor allem auch die sehr engagierten, aber zunehmend überlasteten Erzieherinnen und Erzieher. #Familiengeld #KiTa #Kinder #AfD #KrisenfestindieZukunft #HaushaltRLP



(Quelle)