Rassismus in Dauerschleife: Rot-Rot-Grün im Rausch – AfD-Politikerin kontert!

Spread the love

Rassismus soweit das Auge reicht? Wenn es nach den Linken geht, ja! Die Linksfraktion forderte jüngst einen sogenannten Antirassismus-Beauftragten für Hamburg. Rot-Grün stimmte dem zu und schlug in dieselbe Kerbe. Rassismus sei strukturell verankert und müsse effektiver bekämpft werden. Aus Sicht von Rot-Rot-Grün existiert ein ausschließlich auf Migranten bezogener Rassismus. Rassismus gegen Weiße scheint in diesem Denken nicht zu existieren. Hinzu kommt, dass seit der Black-Lives-Matter-Bewegung nahezu jede Kritik beispielsweise an Gewalt von Ausländern oder Multikulti als Rassismus gewertet wird. Das ist realitätsfern. Dazu die AfD-Abgeordnete Olga Petersen: „Und wem das linke Multikulti-Schlaraffenland nicht gefällt, der ist dann eben ein Rassist!“ ▶Folgt uns auch auf Tik Tok: https://www.tiktok.com/@afdfraktionhamburg Weitere soziale Kanäle: ▶Telegram: https://t.me/AfDFraktionHH ▶Facebook: https://www.facebook.com/afd.fraktion.hamburg/ ▶Twitter: https://twitter.com/AfD_Fraktion_HH ▶Instagram: https://www.instagram.com/afd.fraktion.hamburg/ ▶Homepage: https://afd-fraktion-hamburg.de/



(Quelle)