Untersuchungsausschuss hat 3,2 Mio. Euro Steuergeld für nichts verbrannt! | Dr. Christian Blex

Untersuchungsausschuss hat 3,2 Mio. Euro Steuergeld für nichts verbrannt! | Dr. Christian Blex
Spread the love

„Diese Durchführung des Ganzen war wirklich skandalös – eine reine Geldverschwendung. 11.000 Euro pro Fraktion pro Monat für einen Zeitraum von August 2018 bis März 2022 machen bei fünf Fraktionen insgesamt 2,6 Millionen Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Landtagsverwaltung und die Ausschussassistenz, des Weiteren Zeugenvernehmungen und Gutachten, sodass wir hier locker über 3,2 Millionen Euro reden. Für zwei Beamte der Stabsstelle! Sie schmeißen das Geld der noch arbeitenden Bevölkerung für Ihre Ideologie raus. Und warum das Ganze? Was ist der Sachverhalt? Eine Frau hat versehentlich auf die falsche Taste der Fernbedienung gedrückt, und zwei verbeamtete, vollkommen zerstrittene Streithähne im Ministerium wurden umgesetzt. Kommen wir jetzt zum Abschlussbericht. Der umfasst letzten Endes nur heiße Luft. 600 Seiten ohne jegliche tiefere Bedeutung.“



(Quelle)