Der Atomausstieg war falsch und muss revidiert werden!

Spread the love

Der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Klaus Gagel, sprach in der Debatte um ein Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Errichtung des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie. In seiner Rede merkte Gagel an: „In Frankreich, Großbritannien, Finnland, USA und China entstehen unterdessen Dual Fluid Reaktoren der 4. Generation, mit denen hochradioaktive Brennstäbe mit extrem langen Halbwertzeiten als Brennmaterial genutzt werden können, um den Reaktor zu betreiben. Es kommen hinterher weniger stark strahlende Brennstäbe heraus, die aufgrund ihrer weniger langen Halbwertzeit problemlos gelagert werden können. Die AfD kritisiert, dass Deutschland die Chance der treibhausgasneutralen Energiegewinnung mit der Kernkraft nicht nutzt. Der Atomausstieg war falsch und muss revidiert werden.“ 102. Plenarsitzung | TOP4 | GESETZ ZUR ERRICHTUNG DES HESSISCHEN LANDESAMTES FÜR NATURSCHUTZ, UMWELT UND GEOLOGIE UND AUFHEBUNG ANDERER VORSCHRIFTEN Weitere Infos zur Arbeit der hessischen AfD-Landtagsfraktion:

Startseite
Klaus Gagel
https://www.facebook.com/kgafdrtk



(Quelle)