Keine Windindustrieanlagen in Auerhuhn-Gebieten!

Spread the love

+++ Keine Windindustrieanlagen in Auerhuhn-Gebieten +++ „Wie die Forelle ein Zeiger der Natur für die Wasserqualität, so ist das Auerhuhn ein deutliches Zeichen für die Qualität des Waldes und der Landschaft als Lebensraum.“ Mit diesen Worten warnte der jagdpolitische AfD-Fraktionssprecher Udo Stein MdL vor dem Verschwinden des Auerhuhns heute im Plenum: „Wie kaum ein anderes Wildtier steht das Auerhuhn für Natur, Wald, speziell den Schwarzwald und Heimat. Eine Abnahme von über 300 Hähnen noch vor 10 Jahren auf nur noch 114 im Frühjahr des vergangenen Jahres.“ Auerhuhn oder Windkraft, Natur und Heimat oder Naturzerstörung durch Ideologie, daran werden wir die Landesregierung messen, warnte Stein. „Neben dem Anwachsen der Population an Prädatoren, sind menschliche Aktivitäten im Wald einer der Faktoren für den Rückgang des Auerhuhns: ein Bericht des Ministeriums wagt auch das Reizwort ‚Windkraft.‘ Die Forderung der AfD-Fraktion lautet daher: wenn die Regierung ein Stück ihrer Glaubwürdigkeit im Naturschutz wiedererlangen will, erklärt sie noch heute eine Anpassung der Jagdzeit für die Beutegreifer sowie den Verzicht auf Windindustrieanlagen in Auerhuhn-Gebieten!“ Pressemitteilung Udo Stein MdL: Keine Windindustrieanlagen in Auerhuhn-Gebieten https://afd-fraktion-bw.de/aktuelles/4511/ _______________________________ Folgt uns auch auf folgenden Kanälen: Webseite: https://afd-fraktion-bw.de/ Telegram: https://t.me/AfDFraktionBW Twitter: https://twitter.com/AfDFraktionBW Facebook: https://www.facebook.com/AfDFraktionBW/ Instagram: https://www.instagram.com/afd.fraktion.bw/ YouTube: https://www.youtube.com/c/AfDFraktionBadenWürttemberg?sub_confirmation=1



(Quelle)