Altparteien haben die Bundeswehr jahrelang heruntergewirtschaftet – das rächt sich nun!

Spread the love

Wie steht es um ein Land, das seine eigenen Ab(wehr)kräfte massiv schwächt? Jahrelang haben die Altparteien die Bundeswehr heruntergewirtschaftet, zuletzt war sie in einem desolaten Zustand. Das rächt sich nun durch den Krieg in der Ukraine. Die Bundeswehr wurde selbst durch Fehlfinanzierungen erheblich geschwächt und leidet auch an Überalterung der Streitkräfte. Dazu sagt der AfD-Abgeordnete Marco Schulz: „1992 hatten wir 470.000 Soldaten, dazu 193 Generale. 2020 waren es dann nur noch 175.000 Soldaten, aber 203 General – tonnenweise Häuptlinge, nur leider ohne Indianer. Am Ende bleiben dann lediglich 12 – 17 Prozent für die Ausrüstung. Und das ist der Grund warum die Bundeswehr finanzielle Unterstützung braucht!“ Einzig die Alternative für Deutschland bekennt sich zu einer starken Bundeswehr und das schon seit Gründung der AfD! ▶Folgt uns auch auf Tik Tok: https://www.tiktok.com/@afdfraktionhamburg Weitere soziale Kanäle: ▶Telegram: https://t.me/AfDFraktionHH ▶Facebook: https://www.facebook.com/afd.fraktion.hamburg/ ▶Twitter: https://twitter.com/AfD_Fraktion_HH ▶Instagram: https://www.instagram.com/afd.fraktion.hamburg/ ▶Homepage: https://afd-fraktion-hamburg.de/



(Quelle)