Martin Schmidt: Weg mit der Gasumlage!

Spread the love

Die ideologische Energiepolitik der Bundesregierung sowie das zögerliche und feige Handeln um Nord Stream 2 erzwingt ein Handeln! Vor allem Alte und sozial benachteiligte Menschen wissen heute bereits nicht wie sie für ihr Leben aufkommen sollen. Energie und Heizkosten sind bereits explodiert und für den Winter wird ein weiterer Anstieg erwartet. Viele Menschen wissen nicht wie sie heizen sollen. Gasumlage kommt lediglich den Unternehmen zugute, welche bereits an den hohen Preisen verdienen – die Größten haben sich zu Beginn der Krise mit neunen Gasverträgen eingedeckt, geben allerdings an die Verbraucher die Weltmarktpreise weiter. Die Gasumlage gehört restlos gestrichen. Dazu sprach auf der heutigen Sitzung des Landtages der finanzpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Martin Schmidt.



(Quelle)