Das 29 Euro Ticket ist nur ein Wahlgeschenk

Spread the love

#shorts #berlin #29euroticket Die Vorsitzende der AfD-Hauptstadtfraktion, Dr. Kristin Brinker, kommentiert die nach RBB-Informationen vom Senat beschlossene Einführung eines 29-Euro-Tickets für Berlin von Oktober bis Dezember dieses Jahres: „Das 29-Euro-Ticket ist nichts anderes als vorgezogener Wahlkampf für die zu erwartende Wahlwiederholung im Frühling. Dafür opfert Giffey die Einheit des Verkehrsverbundes mit Brandenburg und geht weitere unnötige finanzielle Risiken ein. Vollkommen ungeklärt ist zudem die Frage, was passiert, wenn es 2023 keine bundesweite Anschlusslösung geben sollte. Will Berlin dann auf Dauer einen Sonderweg fahren?“