Joachim Paul (AfD-Fraktion): Zwangsbeitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abschaffen!

Spread the love

Immer mehr Bürger stoßen sich an einem überdimensionierten öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der einerseits weitere Erhöhungen des Zwangsbeitrags anstrebt, während er andererseits aufgrund seiner regierungsnahen Berichterstattung erheblich an Vertrauen verloren hat. Daher fordert die AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz die Abschaffung der durch Zwang erhobenen Rundfunkbeiträge. Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks soll künftig durch eine Abgabe erfolgen, die große Medienkonzerne, die audiovisuelle Medien anbieten, zu entrichten haben.



(Quelle)